Handbuch Industrie 4.0 Band 1

Thomas Bauernhansl, Michael ten Hompel, Birgit Vogel-Heuser

Die vierte industrielle Revolution ist in aller Munde. Mit der Neuauflage des Werkes "Handbuch Industrie 4.0" wird ihre Geschichte fortgeschrieben und der Dynamik Rechnung getragen, mit der diese Vision in den vergangenen zwei bis drei Jahren weiterentwickelt und verwirklicht wurde.

Experten aus Wissenschaft und Technik beleuchten in dem Werk, das von Thomas Bauernhansl, Michael ten Hompel und Birgit Vogel-Heusel herausgegeben worden ist, verschiedene Facetten der Industrie 4.0 und schaffen gleichermaßen einen Überblick über den Stand der Technik und die Vision selbst. Dies gelingt nicht zuletzt mit einer guten Mischung aus wissenschaftlichen Erkenntnissen, Praxisbeispielen und Übersichtbeiträgen. Thematisch reicht das Spektrum von Basistechnologien über Integrations- und Migrationsansätze bis hin zu Geschäftsmodellen und Dienstleistungen. Zudem werden neben der Datensicherheit auch rechtliche Aspekte thematisiert.

Die jetzt vorliegende zweite Auflage wurde bearbeitet und erweitert, erscheint nun in 4 Bänden. Der Erfolg des Vorgängerbuches mit dem Titel "Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik" machte diese deutliche Erweiterung auf vier Bände möglich. Dieser erste Band umfasst die neuen und erneuerten Beiträge zur Industrie 4.0 in der Produktion. Der zweite Band befasst sich mit der Automatisierung. Band 3 hat Logistik zum Thema, Band 4 dreht sich um die Nachhaltigkeit der Industrie 4.0. Das Schöne ist, dass hier wirklich zahlreiche Experten zu Wort kommen, die Industrie 4.0 aus ihrer jeweils eigenen Sicht betrachten. So bekommt man ein facettenreiches Bild der vierten industriellen Revolution. Wer eine grundlegende Übersicht über Industrie 4.0 erhalten möchte, sollte sich an diese vier Bänder halten.

Cover von Handbuch Industrie 4.0 Band 1