13.01.2022   |   News

KVD TrendRadar: Predictive Maintenance wird den reaktiven Service überflüssig machen

Mit dem KVD TrendRadar bringen wir eine neue Sichtweise in die Diskussion: Statt mit der Frage "Was haben Service-Unternehmen in der Vergangenheit getan, um erfolgreich zu sein?" die Vergangenheit zu analysieren, blicken wir mit der Frage "Womit müssen sich Service-Unternehmen in den kommenden Jahren befassen, um erfolgreich zu werden oder zu bleiben?" mit Ihnen zusammen in die Zukunft.

10 Thesen, 10 Einschätzungen! Über 450 Teilnehmer:innen, Service-Expert:innen aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, haben Ihr Wissen und Ihre Erfahrung mit uns geteilt. Ihre Einschätzungen liefern einen Trend darüber, welche Themen das Servicebusiness in den kommenden Jahren dominieren werden. Wir stellen Ihnen ab heute hier wöchentlich die Ergebnisse zu den einzelnen Thesen vor.

These 2 lautete „Predictive Maintenance wird den reaktiven Service überflüssig machen“

In der jüngsten Vergangenheit wurde Predictive Maintenance als eines der Zukunftsthemen diskutiert, um den Service effizienter und effektiver zu gestalten. Jedoch gibt es noch eine Vielzahl von Herausforderungen und das sehen auch die Umfrageteilnehmer:innen so. 57 Prozent der Befragten (n = 241) stimmen dieser These „eher nicht“ oder „absolut nicht“ zu.

Das verdeutlicht, dass trotz der Entwicklung in der Digitalisierung und der fortschreitenden Vernetzung von Maschinen die Möglichkeiten im Rahmen von prädiktiven Instandhaltungsstrategien noch als gering angesehen werden und ein Großteil der Befragten von deren Nutzen nicht überzeugt ist. Das liegt zum einen am zeitlichen Horizont, da es erwartungsgemäß noch Jahre dauern wird, bis die Technologien und Modelle zuverlässige Prognosen ermöglichen. Zum anderen wird Predictive Maintenance eher als komplementäre Dienstleistung betrachtet, die den reaktiven Service unterstützt. Die Unterstützung zeigt sich insbesondere darin, dass durch die Vorausschau zukünftige Service-Einsätze besser planbar sind.

Damit Predictive Maintenance in Zukunft den Service unterstützen kann, müssen Unternehmen verstärkt ihre Maschinen und Anlagen digital anbinden, um aktuelle Nutzungs- und Ausfalldaten zu erhalten. Auf Basis dieser Informationen lassen sich dann die ersten Voraussagen treffen, um dem Ziel der vorausschauenden Wartung näher zu kommen.

Die Ergebnisse zu allen 10 Thesen finden Sie in der ersten Ausgabe des KVD TrendRadars, welches Sie kostenfrei herunterladen können.

KVD TrendRadar herunterladen