3. KVD Service-Treff Rhein-Ruhr 2021

3D-Printing: Wachstumstrend intakt

Gast: Dr. Max Siebert, Co-Founder of Replique.io – A Chemovator Venture

Nach einem durchschnittlichen Umsatzzuwachs von 25 Prozent pro Jahr in den Jahren 2017 bis 2019 zeigten sich auch am 3D-Drucker-Markt mit einem Umsatzwachstum von lediglich 7,5 Prozent im vergangenen Jahr Spuren der Pandemie – obwohl der Druck eines Hauses im Münsterland zuletzt auch in Deutschland für Aufsehen sorgte. Der Anteil von 3D-Druckern in der Produktion lag zwar zuletzt weltweit erst bei etwa 0,1 Prozent. Die Luft- und Raumfahrtindustrie setzt jedoch schon jetzt auf 3D-Druck zur Produktion von Leichtbauelementen und zur Just-in-time-Produktion von Ersatzteilen. Auch in der Autoindustrie, der Unterhaltungselektronik und in weiteren Bereichen von Industrie und Medizin findet 3D-Druck bereits Verwendung. Bei der Produktion von Hörhilfen und in der Zahntechnik beträgt der Produktionsanteil zum Teil mehr als 75 Prozent. Wichtigster Einsatzbereich war zuletzt die Prototypenentwicklung. Ich gehe davon aus, dass die 3D-Drucker-Branche zu ihrem ursprünglichen Wachstumstrend zurückkehren wird und in den kommenden zehn Jahren durchschnittlich um etwa 25 Prozent wachsen wird. Wer sich für einen der gelisteten Spezialisten interessiert, sollte angesichts der dynamischen Entwicklungen auf dem Gebiet jedoch mit starken Kursschwankungen umgehen können.

Jetzt anmelden

Veranstalter
Kundendienst-Verband Deutschland e.V.

Datum & Uhrzeit
Neuer Termin:
18.11.2021
18:00 - 23:00 Uhr
In Kalender eintragen

Portrait Silke Rentmeister-Schmelter

Ansprechpartner
Silke Rentmeister-Schmelter
Veranstaltungsmanagement, Aussteller-/Sponsoren-Service
02362 . 98 73-13
s.rentmeister-schmelter@kvd.de