Blockchain

Capabilities, Economic Viability, and the Socio-Technical Environment

Nils Braun-Dubler, u.a. (Hrsg.)

Blockchain gilt als eine Schlüsseltechnologie. Die Stiftung der Technologiefolgen-Abschäatzung (TA-SWISS) hat sich intensiv damit befasst und liefert mit der Publikation "Blockchain: Capabilities, Economic Viability, and the Socio-Technical Environment" die dringend notwendige gesellschaftliche Kontextualisierung von Blockchain. Die Studie beinhaltet grundlegende Fakten zum Blockchain-Einsatz.

Der erste, eher technische Teil der Studie befasst sich vertieft mit der Funktionsweise von Blockchain und untersucht das wirtschaftliche Potenzial dieser Technologie. Durch die Analyse verschiedener Anwendungen aus der Praxis zeigt die Studie auf, wo die Vorteile gegenüber traditionellen Anwendungen liegen und wo bestehende Technologien weiterhin die bessere Lösung sind.

Im zweiten Teil der Studie wird untersucht, wie Blockchain zum Mainstream wurde. Sie untersucht die Ursprünge in der Frühgeschichte der Informationstechnologie und der Computernetzwerke. Die Studie zeigt auch die Auswirkungen von Blockchain auf industrielle und öffentliche Räume auf. Schließlich diskutiert sie die sozialen Implikationen und Herausforderungen von Blockchain vor dem Hintergrund eines neuen sozio-technischen Umfelds.

Was das Lesen so angenehm macht, ist, dass es sich hier nicht um eine Lobeshymne auf die Blockchain handelt, sondern dass sich die Autoren kritisch und konstruktiv mit dem Thema befassen. Es wird aufgezeigt, wo Blockchain Sinn macht - aber auch, wo eben nicht. Anhand von zwölf Fallstudien untersuchte TA-Swiss, wo Blockchain-Anwendungen gegenüber herkömmlichen Anwendungen im selbsten Bereich einen Vorteil bringen oder eben nicht wirklich überzeugen. Die Beispiele reichen von Zahlungssystemen in Flüchtlingslagern über die Energieversorgung bis zur Grundstücksverwaltung.

ISBN 978-3-7281-4017-3, 384 Seiten, 44,- Euro (kostenlos als eBook bei vdf.ch)

Cover von Blockchain