Generation Z

Personalmanagement und Führung. 21 Tools für Entscheider

Lorenz Schlotter | Philipp Hubert

Die Generation Z drängt in die Betriebe. Sie haben aber mitunter andere Vorstellungen an das Arbeiten als frühere Generationen. Sie wollen auch anders geführt werden. Worauf kommt es an? Dazu haben sich Lorenz Schlotter und Philipp Hubert ihre Gedanken gemacht und wagen eine interdisziplinäre Herangehensweise an die Generation Z. Formuliert haben sie diese in ihrem neuen Buch "Generation Z - Personalmanagement und Führung", das in der Springer essentials Reihe erschienen ist. Darin geht es um praxiserprobte Tools für die einfache und unkomplizierte Umsetzung, mit exklusiven Studienergebnissen des Generationenkompass 2019 und 2020.

Lorenz Schlotter ist Wirtschaftssoziologe (M.A.) und HR-Berater in Stuttgart. Er hilft Arbeitgebern dabei, junge Fachkräfte und Experten effektiver zu gewinnen, binden und zu führen und führt eigene anwendungsorientierte Studien zum Thema Generation Z durch. Philipp Hubert ist Psychologe (M.Sc.) und Berater für Arbeitspsychologie und psychische Gesundheit in Organisationen. Er promoviert zu den Themen Gesundheit, soziale Identität und Organisationskultur an der JLU Gießen.

Die Autoren geben Lesern in diesem essential einen praxisorientierten und wissenschaftlich fundierten Einblick in modernes Personalmanagement und moderne Führung mit Fokus auf junge Fachkräfte und Experten der Generationi Z (Jg. 1995-2010). Die Autoren nehmen den Leser mit auf eine Reise durch 21 Tools, die dabei helfen sollen, die Generation Z noch effektiver zu finden, zu binden und zu führen. Die Autoren arbeiten dabei auch über Emotionen, gehen systematisch vor vom Personal finden über das gemeinsame Starten bis zum Führen und Kultivieren. Natürlich ist das Buch keine 1:1-Anleitung, wie mit jungen Menschen verfahren werden kann. Das geht auch gar nicht, weil die Ansprüche auch einfach viel zu individuell sind. Die Tools wecken aber ein Verständnis dafür, wie die Generation Z tickt, wie man effektiv mit ihr arbeiten kann und welchen Spielraum sie braucht - und auch nutzt. so wird dieses Buch ein praxisnaher Begleiter für die tägliche Arbeit mit der Generation Z.

ISB 978-3-658-31250-3, 58 Seiten, 14,99 Euro (4,48 Euro als eBook)

Cover von Generation Z