IT-Servicekatalog

Services in der IT professionell designen und erfolgreich implementieren

Robert Scholderer

Ein IT-Servicekatalog beschreibt IT-Services, die ein Dienstleister seinen Servicenehmern anbietet, in einer einheitlichen Systematik. Er ist das zentrale Hilfsmittel, um auf Anforderungen des Servicenehmers optimal reagieren oder Service-Level-Agreements präzise erstellen zu können.

Robert Scholderers Buch versteht sich als praxisorientierten Leitfaden zur Erstellung eines Servicekatalogs oder Optimierung eines bestehenden Servicekatalogs. Dabei werden vom Autor auf Basis von bewährten Praxislösungen aus über 100 Servicekatalogen relevante Themen wie Servicepreis, Kennzahlen, Katalogorganisation und Orderprozesse behandelt. Weiter wird mit CECAR (Customer Enabled Catalogue ARchitecture) ein Konzept vorgestellt, mit dem Servicekatalog-Manager einen Servicekatalog erstellen und verwalten können. Dabei werden über den Plan-Do-Check-Act-Zyklus zielgerichtete Managementstrategien, Designmodelle, Reifegradbeurteilung und Servicekatalog-Management eingeordnet. Das Buch richtet sich sowohl an Unternehmen mit einer internen IT-Abteilung als auch an externe IT-Service-Provider. Leser sind beim Autor bestens aufgehoben: Dr. Robert Scholderer befasst sich seit 1996 mit IT-Services. In seiner Karriere erstellte er über 100 IT-Servicekataloge mit 4.000 IT-Services. Für seine Arbeit wurde er mehrfach mit den Innovationspreis in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Seit 2015 zählt sein SOUSIS-Modell offiziell zu den vier internationalen IT-Standards für SLAs. Als Trainer bildet er im deutschsprachigen Raum Service-Level-Manager und Service-Catalogue-Manager aus.

So gibt er im Buch praxisnahe und fachkundige Hinweise zur Tooleinführung des IT-Servicekatalogs in den Betrieb. Außerdem finden sich Interviews mit IT-Servicekatalog-Managern und eine Liste der zehn wichtigsten Fragen und Antworten für IT-Servicekatalog-Managern.

Cover von IT-Servicekatalog