Kanban - mehr als Zettel

Wie die Methode Ihnen zu echtem Mehrwert verhilft

Florian Eisenberg

Der Großteil der Kanban-Implementierungen, die wir heutzutage auf dem Markt sehen, sind sehr einfach gehaltene Implementierungen, die über ein Team-Level nicht hinausgehen. Der wirkliche Nutzen von Kanban-Systemen bzw. der Methode entsteht allerdings, wenn mehr als nur die persönliche Arbeitsleistung mit einem Kanban-Board koordiniert wird. "Kanban - mehr als Zettel" lautet entsprechend ein Buch von Florian Eisenberg, versehen mit dem Untertitel "Wie die Methode Ihnen zu echtem Mehrwert verhilft". Und tatsächlich: Das Buch zeigt genau das: Statt im Erklärmodus die Konzepte darzustellen, stellt das Buch durch eine durchgängige Story den Verlauf einer Kanban-Implementierung dar. 

Leser können sich darin immer wiederfinden und entdecken, dass erst wenn mehrere Teile der Wertschöpfungskette miteinander und mit Hilfe eines Kanban-Systems arbeiten, sich für das Unternehmen ein wahrnehmender Nutzen ableiten lässt. Dabei wird bei der Implementierung von Kanban immer darauf geachtet, kooperativ vorzugehen und Widerstand zu umgehen - wie genau das geht, zeigt das Buch sehr anschaulich. Das hat natürlich auch viel mit dem Erfahrungsschatz von Autor Florian Eisenberg zu tun.

Der selbstständige Berater und Trainer legt seit 2011 sein Hauptfokus auf der Kanban-Methode. Er begreift die Methode als einen Teil moderner Führung, die vorherrschende Management-Paradigmen ablösen wird. Er unterstützt Unternehmen durch Trainings, Workshops und Beratung bei der Einführung von Kanban-Systemen und hilft Führungskräften, aus den Konsequenzen Verbesserungen zu erzielen. Welche Freude Eisenberg selbst an der Methode hat, drückt er auch im Umgang mit dem Thema in diesem Buch aus. Er lässt trockene Fachsprache links liegen und erzählt sozusagen eine lebendige Geschichte rund um Kanban, die einen manchmal schmunzeln lässt und durch die man sich hier und da ertappt fühlt - der beste Weg, genau an diesen Stellen weiter zu lernen.

Cover von Kanban - mehr als Zettel