OpenSpace Beta

Das Handbuch für organisationale Transformation in nur 90 Tagen

Silke Hermann, Niels Pfläging

„Mit OpenSpace Beta wird die zeitgemäße, agile Beta-Organisation möglich – und tiefgreifende Transformation in wenigen Monaten machbar. In jedem Unternehmen. Erstaunlich schnell. Klingt unmöglich? Bis vor Kurzem schien das so! Dieser praktische Begleiter buchstabiert einen eleganten, höchst wirkungsvollen Ansatz zur Transformation ganzer Unternehmen aus. Eine Vorgehensweise, die zu jeder Organisation passt: unabhängig von Größe, Alter, Herkunftsland, Kultur, Unternehmensform oder Branche! Unkompliziert und doch bahnbrechend zeigt dieses Handbuch auf, wie die Beta-Organisation Wirklichkeit wird.“ So lautet der Klappentext zum neuen Buch „OpenSpace Beta“ von Silke Hermann und Niels Pfläging. Etwas zu platt und zu werblich, denkt man jetzt? Erstmal ja, aber wer sich mit Transformation von Organisationen schon beschäftigt hat, wird bei den Autorennamen schonmal hellhörig geworden sein. „Organisation und Komplexität“ stammt von ihnen, oder auch „Komplexithoden“. Spätestens jetzt dürfte das Interesse von Service-Managern, Geschäftsführern, Beratern und Coaches geweckt sein.

Jetzt also „OpenSpace Beta“ – ein Handbuch für die organisationale Transformation in ‚nur‘ 90 Tagen, wie es heißt. Warum das so überspitzt formuliert ist? Weil allgemein der Eindruck weit verbreitet ist, dass Transformation schwierig ist, und Zeit braucht. Und dass sich der Erfolg sowieso eher selten einstellt.

OpenSpace Beta will da anders sein – klar, muss es auch. Aber wer ins Buch reinschaut, wird schnell merken – da ist auch irgendetwas anders. Mann kann‘s erst nicht ganz greifen, aber wenn man die Hilfestellung der Autoren zu Beginn annimmt und in die Systematik einsteigt, wird’s schnell klarer. Die reichhaltige Praxis- und Beratungserfahrung der beiden wird gleich spürbar - und die fließen jetzt in diesen OpenSpace Beta-Ansatz ein. Die Robustheit des Ansatzes ist jedoch auch möglich, da OpenSpace Beta von dem bewährten und getesteten  Prime / OS-Framework abgeleitet ist, eine Idee von Daniel Mezick, dem Erfinder von OpenSpace Agility. OpenSpace Beta versteht sich hier auch als eine Open Source Social Technology.

Nochmal zurück zum Buch: Es folgt einer so klaren Systematik und einem so schlüssigen Aufbau, dass man schnell nicht nur glaubt, dass eine organisationale Transformation mit OpenSpace Beta in 90 Tagen möglich ist – man fragt sich bald, ob man wirklich die 90 Tage benötigen wird. Stark ist, dass man auf vielen Kanälen dabei begleitet wird – neben dem Buch in Videoform, auf einer eigenen Website, bei twitter und und und. Man tritt in einen OpenSpace Beta-Kosmos ein, in dem man sich schnell wohlfühlt und der einem die Zuversicht gibt, dass Transformation nicht nur möglich ist, sondern leichtgängig ist, Spaß macht, schnell geht – OpenSpace Beta sei Dank.

Mehr dazu: https://www.youtube.com/watch?v=qZyhqtHYyk4

Cover von OpenSpace Beta