Routenplaner #Digitale Bildung.

Auf dem Weg zu zeitgemäßen Lernen. Eine Orientierungshilfe im Digitalen Wandel

Axel Krommer (u.a.)

Was ist der Mehrwert digitaler Medien beim Lernen? Diese Frage hört man in jedem Lehrzimmer und auf jeder Fortbildung. Wer die Frage stellt, betrachtet digitale Kommunikation aus der Perspektive einer etablierten, aber überholten Wissens-, Lern- und Schulkultur. Der Leitmedienwechsel vom Buch zum Netz verändert diese Kulturen: In einer Kultur der Digitalität wandeln sich alle gesellschaftlichen Grundordnungen und Prozesse.

Die Position von Digitalisierungskriterien wie Spitzer oder Zierer hat ihren Ausgangspunkt in der Schule des 20. Jahrhunderts. Darin sind digitale Medien ein störendes Element, kein Zweifel. Es braucht für eine zeitgemäße Bildung aber ein grundlegend neues Verständnis von Lernen und hier können digitale Medien eine konstruktive, vielleicht sogar konstitutive Rolle spielen. Insofern passt dieser gedruckte "Routenplaner #Digitale Bildung" tatsächlich sehr gut. Er startet mit Grundsätzen und Plädoyers, einer soliden Mischung aus Herleitung, Beschreibung und Bewertung. Im zweiten Teil finden sich dann jede Menge Buzzwords - die die Autoren allerdings nicht nutzen, um sie zu nutzen, sondern um sie zu zerlegen, zu hinterfragen, zu bewerten. In dem Kapitel "Debatten und Debakel" formt sich dann die Meinung stärker aus - bei den Autoren, aber auch im Kopf der Leser. Dann wird's hemdsärmelig: Bei "Konzepte und Korrekturen" bekommt der Leser ordentlich etwas zu tun. Bewerten ist angesagt, vergleichen mit eigenen Lernerfahrungen und ziehen der richtigen Schlüsse. Der Anhang heißt dann leider ein bisschen abfällig genau so - er ist tatsächlich mehr, macht mit der Remix-Empfehlung der Inhalte und der Entstehungsgeschichte des Buches als Ausklang nochmal richtig Spaß.

Bedeutet: Anhand aktueller Debatten und Fragestellungen zeigen die Autoren - in einem Buch, wie gesagt -, wie zeitgemäße Bildung mit digitalen Medien funktionieren kann. Das Schöne an dem Buch ist, dass es nicht nur viele wirklich relevante Fakten mitbringt, sondern so auch eine Meinungsbildung ermöglicht, die sich aus dem Gelesenen und den eigenen Erfahrungen zusammensetzen kann. Routenplaner - der Titel des Buchs - trifft es da ziemlich genau.

ISBN 978-9-463865-3-3, 300 Seiten, 22,50 Euro (1,99 als E-Book)

Cover von Routenplaner #Digitale Bildung.