Wertschöpfungsmanagement im Einkauf

Analysen - Strategien - Methoden - Kennzahlen

Andreas Stollwerk

"Wertschöpfungsmanagement im Einkauf: Analysen - Strategien - Methoden - Kennzahlen" - dieses Buch von Andreas Stollenwerk erläutert anschaulich und praxisnah die Hintergründe, um Einkaufsziele auf strategischer und operativer Ebene zu definieren und zeigt anhand zahlreicher Beispiele die Handlungsfelder eines wertschöpfenden Einkaufs. In der jetzt vorgelegten 2. Auflage wurden Analysemethoden im Produktentwicklungsprozess, Maßnahmen wie Target Costing oder Reverse Marketing sowie die Themen Nachhaltigkeit und Steuerung der Liquiditätslage aufgenommen und vertieft. Neu ist zudem ein Kapitel zur Messung der Einkaufserfolge.

Der Hintergrund zum Buch ist ganz spannend: Autor Andreas Stollenwerk nimmt an, dass der Einkäufer von morgen nicht nur Kaufmann und Verhandlungsexperte ist. Er muss auch ein Stück weit Ingenieur und Ideengeber sein. Denn Unternehmen sind nach Einschätzung des Autors künftig nur dann wettbewerbsfähig, wenn sie auf der Beschaffungsseite vorausschauend und wertschöpfend agieren. Dies stelle den Einkauf vor neue Herausforderungen. Denn dazu ist ein neuer Einkäufertypus notwendig, der mit Freude verhandelt, mit Verstand analysiert und die Interessen aller Bereiche offen und fair anspricht. Was der mitbringen muss, veranschaulicht der Autor in seinem aktualisierten Buch sehr schön. Die Maßnahmen Target Costing und Reverse Marketing sind analytisch und nachvollziehbar dargestellt, und das neue Kapitel zur Messung der Einkaufserfolge bietet noch einmal einen praxisnahmen Mehrwert für alle, die im Einkauf aktiv sind oder die sich mit den Herausforderungen im Einkauf auseinander setzen möchten.

Cover von Wertschöpfungsmanagement im Einkauf