Wie Frauen erfolgreich in Führung gehen

Und wie es Unternehmen gelingt, weibliche Führungskräfte zu fördern

Anja Mahlstedt

Anja Mahlstedt geht in ihrem neuen Buch "Wie Frauen erfolgreich in Führung gehen - Und wie es Unternehmen gelingt, weibliche Führungskräfte zu fördern" der Frage nach, was Frauen brauchen, um in Führung zu gehen. Sie selbst ist als Führungskräftetrainerin, Beraterin und Coach mit eigenen Unternehmen tätig. Zuvor war sie in unterschiedlichen HR-Funktionen im In- und Ausland angestellt und in Führung. Hier gibt sie ihre Erfahrungen weiter und Antworten auf wichtige Fragen. Warum sind Unternehmen mit gemischten Top-Teams langfristig erfolgreicher? Wie gewinnen Unternehmen Frauen für die Führung? Es geht um Selbstreflexion zu den eigenen Stärken und Entwicklungsbereichen, um einen Fahrplan für die nächsten Karriereschritte, Klarheit über die erforderlichen inneren und äußeren Rahmenbedingungen und Ermutigung, den Hut in den Ring zu werfen.

Jetzt ist nicht das ganze Buch explizit an Frauen gerichtet. Im einleitenden Kapitel stellt die Autoren klar, warum gerade heute Karrierechancen für Fragen gut sind, und nachher gibt es bei den Rahmenbedingungen noch einmal einige Hinweise zu den Unterschieden zwischen Mann und Frau. Wenn es dann aber um die Karriereplanung geht, die Toolboxen und die Führungsqualifikationen, sind Frauen und Männer sicher gleich angesprochen. Am Ende geht es um zusammenfassende Karrieretipps, wie Anja Mahlstedt es selbst nennt. Dabei handelt es sich quasi um eine Art Kompetenzkatalog, den jeder für sich durcharbeiten kann. Hier kommt es auf eine ehrliche Selbsteinschätzung an - und das betrifft dann letztlich natürlich nicht nur Frauen, sondern wieder auch Männer in Führung. Insofern ist das Buch sicher eine Empfehlung für Frauen, die sich für eine Karriere mit Führungsfunktionen entschieden haben, aber auch für Männer, die einen solchen Weg einschlagen wollen.

Cover von Wie Frauen erfolgreich in Führung gehen