09.09.2020   |   News

DDV-Studie belegt: eine konsequente Kundenorientierung steigert den Unternehmenserfolg signifikant

Unternehmen, die ihre Strategie von Beginn eine konsequente Kunden-Orientierung und damit ein kunden- und dialogorientiertes Wirkungssystem integrieren, können ihren Unternehmenserfolg signifikant steigern. Dies belegt eine Studie des DDV in Kooperation mit der Universität Kassel.

Die Studie "Dialog Excellence" hat zum ersten Mal die Wirkungszusammenhänge zwischen einer konsequenten Kundenorientierung und dem Unternehmenserfolg wissenschaftlich untersucht. Dabei zeigt sich, wie effektive Kundenkommunikation den Markt- und Kundenerfolg von Unternehmen positiv beeinflusst.

Ausschlaggebend hierfür ist neben der Notwendigkeit der Kundendatengewinnung und -analysen und der dann entsprechend darauf aufbauenden personalisierten Kundenkommunikation, vor allen Dingen ein kundenorientiertes Mindset in der gesamten Organisation und eine starke Kundenintegration in alle Bereiche des Unternehmens. Berücksichtigen Organisationen all diese Faktoren im Sinne einer größtmöglichen Kundenorientierung und praktizieren damit ein kunden- und dialogorientiertes Wirkungssystem, führt dies zur "Dialog Excellence" - einer erfolgreichen und damit wertbeitragenden Kundenorientierung im Unternehmen. Eine positive Veränderung des nicht-monetären Markt- und Kundenerfolgs mit einer durchschnittlichen Erklärungskraft von 11 Prozent sind so möglich. Nicht-monetäre Erfolgsgrößen wie zum Beispiel die Veränderungen des Bekanntheitsgrades, der Weiterempfehlungsquote, der Wiederkaufsraten und des Marktanteils beeinflussen entscheidend die monetäre Erfolgsentwicklung des Unternehmens.

Die Studie zeigt auch, dass bei der systematischen Kundendatengewinnung und -auswertung, der personalisierten Kundenkommunikation und dem Kommunikations-Controlling noch erhebliche Steigerungspotenziale für Unternehmen liegen.