14.07.2020   |   Pressemitteilung

Umfrage zur wichtigsten Studie im technischen Service gestartet

"Organisation im Wandel - Perspektiven der Servicetransformation" - in der KVD-Service-Studie 2021 werden sich der Service-Verband KVD e. V. und das FIR an der RWTH Aachen damit befassen, wie sich Service-Organisaitonen heute aufstellen müssen, um morgen erfolgreich zu sein. Es geht um Technologieauswahl, Arbeitsorganisation und Geschäftsmodelle. Die Studie erscheint zum 14. Mal und bietet eine einzigartige Betrachtungsmöglichkeit von Trends und Entwicklung in der Service-Branche. Je mehr Teilnehmer die Fragen beantworten, umso aussagekräftiger werden die Ergebnisse. Wer jetzt mitmacht, sichert sich seine kostenlose Zusammenfassung schon heute.

"Die diesjährige Umfrage stellt das Themenfeld des Einflusses der digitalen Transformation auf die Serviceorganisation und die Perspektiven, die sich hieraus ergeben, in den Mittelpunkt. Damit schließen wir an Aussagen bisheriger Ausgaben unserer Studie an - mit dem Vorteil, dass wir so wertvolle Trends und Entwicklungen im technischen Service aufzeigen können", erklärt Markus Schröder, Geschäftsführer des KVD. Dabei sollen folgende Fragestellungen beantwortet werden:

  • Welche Technologien sind bereits im Einsatz und worin bestehen die größten Potenziale für den Service?
  • Wie wirkt sich die digitale Transformation und die Einführung innovativer Technologien auf die Arbeitsorganisation und -gestaltung sowie das Kompetenzmanagement aus?
  • Welche Konzepte und Maßnahmen werden bereits ergriffen und was machen die "Champions" anders als ihre "Verfolger"?

Markus Schröder wünscht sich wieder eine möglichst große Beteiligung von Entscheidern im Service: "In dieser 14. Ausgabe der KVD-Service-Studie wurde unser Studienkonzept weiter optimiert, um eine zielgerichtete Beantwortung der Fragen sicherzustellen. Die Fragen sind nun primär auf das Fokusthema ausgerichtet, um eine kürzere und dennoch aussagekräftige Umfrage zu gewährleisten", sagt der Mitherausgeber der Studie. Als kleines Dankeschön für die Teilnahme erhalten alle im November eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse kostenfrei.

Hier geht es zur Studie

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN:
Bei Interesse an einem Interview mit KVD-Geschäftsführer Markus Schröder wenden Sie sich direkt an Alexandra Engeln, a. engeln@kvd.de